Nominierung für den Großen Preis des Mittelstandes

Der jährliche Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung hat sich seit der Erstverleihung 1995 zum wichtigsten deutschen Mittelstandswettbewerb entwickelt. Im Jahr 2012 wurden 3.589 Firmen und Institutionen zum Wettbewerb nominiert.

Biolink hat die erste Hürde geschafft und wurde nominiert. Nur etwa jedes Tausendste Unternehmen in Deutschland wird nominiert. Bereits mit der Nominierung gehört ein Unternehmen zur unternehmerischen Elite in Deutschland. Die Preisverleihung für Unternehmen aus Bayern findet am 5. Oktober statt. Jetzt heißt es Daumen drücken für Biolink!

Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen oder Beschäftigungs- bzw. Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Verantwortung für die Gesellschaft.

Die Wettbewerbskriterien sind:

• Gesamtentwicklung des Unternehmens
• Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
• Modernisierung und Innovation
• Engagement in der Region
• Service und Kundennähe, Marketing