Planatol übernimmt Wetzel adhesive solutions in Herford

24.04.2012

Erweiterung des Angebotsspektrums im Klebstoffbereich

Die Planatol Holding GmbH mit Sitz in Rohrdorf bei Rosenheim hat im Zuge einer Nachfolgelösung die Wetzel GmbH & Co. KG in Herford / Nordrhein-Westfalen übernommen. Die Planatol Gruppe erweitert damit ihr Angebotsspektrum um zusätzliche Klebstoffprodukte für industrielle Anwendungen mit Schwerpunkten in der Verpackungsindustrie und der holzverarbeitenden Industrie.

Wetzel adhesive solutions beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und plant für 2012 einen Umsatz von annähernd 20 Mio. Euro. Als 100%ige Tochter der Planatol Holding GmbH wird Wetzel Bestandteil des Planatol Konzerns, wobei die Eigenständigkeit des Unternehmens am Standort Herford gesichert bleibt. Wetzel behält seine Identität und wird unter der Marke Wetzel fortgeführt. Das Unternehmen war bisher im Besitz der Gründerfamilie Lüttmer. Im Rahmen der Generationennachfolge hat sich der Sohn des Gründers und jetziger Mehrheitsgesellschafter Heinrich Lüttmer zusammen mit seinen Mitgesellschaftern zum Verkauf entschlossen. „Der Zusammenschluss mit Planatol ist eine gelungene Lösung und geschieht auf Augenhöhe“, so Heinrich Lüttmer.

Wetzel adhesive solutions beliefert seit 77 Jahren Kunden weltweit mit Spezialklebstoffen für verschiedenste Anwendungen. Das Unternehmen ist exklusiver Vertriebspartner der BASF® Aktiengesellschaft von Harnstoff-Harzen (Kaurit® und Kauramin® Leime) für die Bundesländer im Norden und Osten Deutschlands und entwickelt und produziert Reaktionsbeschleuniger für diese Leime für Anwendungen der Holzindustrie exklusiv für die BASF und ihre globalen Vertriebspartner sowie für eigene Klebstoffsysteme. Des Weiteren entwickelt und vertreibt Wetzel eine breite Palette von Dispersions- und Schmelzklebstoffen für industrielle Anwendungen mit Schwerpunkten in den Verpackungs-, Holz- und Möbelindustrien.

„Für  Wetzel ist der Zusammenschluss mit der Planatol Gruppe vorteilhaft und wird zu einer verstärkten Wettbewerbsfähigkeit führen. Wir profitieren insbesondere von dem Knowhow der Planatol-Gruppe im Bereich der Dispersionen und Polyurethane und werden hier unser Angebotsspektrum um neue Spezialprodukte für unsere Marktsegmente erweitern können“, so Michael Kriesten, Geschäftsführer der Wetzel GmbH & Co. KG.

Mit der Übernahme von Wetzel adhesive solutions durch die Planatol Holding GmbH schließen sich zwei Unternehmen zusammen, die sich sowohl im Bereich der Produktionstechnologie als auch im Produktportfolio durch ihre komplementäre Struktur optimal ergänzen. 

„Wir gehen davon aus, dass sich durch die Kombination der Produktionsstandorte Rohrdorf und Herford Kosteneinsparungen realisieren lassen und sich Synergien im Bereich Vertrieb, Forschung und Entwicklung ergeben“, so Dr. Hannspeter Schubert, Geschäftsführer der Planatol Holding GmbH. „Planatol erschließt sich durch das neue Mitglied im Verbund der Gruppe den Zugang zur holzverabeitenden Industrie, profitiert von der starken Partnerschaft zur BASF und präsentiert sich zukünftig als gesamtdeutscher Klebstofflieferant".