Planatol-Auszubildende überreichen Spende an das Caritas Kinderdorf Irschenberg

05.02.2014

Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Spendenaktion wurden 1.500 Euro unter den Mitarbeitern gesammelt.

Während der Weihnachtszeit im vergangenen Dezember organisierten die Planatol-Auszubildenden eine Spendenaktion zugunsten des Kinderdorfes in Irschenberg. Dafür konnten im Rahmen einer Tombola Spenden in Höhe von 1.500 Euro unter den Mitarbeitern am Standort Rohrdorf gesammelt werden.

Das Caritas-Kinderdorf unterstützt Kinder und Jugendliche in Notsituationen und bietet ihnen einen zuverlässigen sozialen Rahmen, der ihnen in ihren eigenen Familien durch Schicksalsschläge und Notlagen nicht mehr geboten werden konnte. Im Vorfeld der Aktion waren die jungen Mitarbeiter zu Besuch im Kinderdorf,  um die Einrichtung kennenzulernen und sich über die Projekte zu informieren, die durch Spenden finanziert werden.

Am 31. Januar übereichten die Auszubildenden gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Hannspeter Schubert den Scheck an Verwaltungsleiter Hannes Klapos. Die Spende wird nun in erster Linie für pädagogische Programme und die individuelle Förderung, z.B. die musikalische Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, verwendet. Um jedem Kind das Erlernen eines Instrumentes für mindestens 3 Jahre zu ermöglichen, ist das Kinderdorf in diesem Bereich auf Unterstützung angewiesen.

Geschäftsführer Dr. Hannspeter Schubert bedankte sich bei seinen Auszubildenden für ihre Initiative: „Soziale Verantwortung ist bei Planatol fester Bestandteil der Unternehmenskultur und wird von unseren Mitarbeitern gelebt. Wir freuen uns, die Kinder und Jugendlichen im Kinderdorf in Irschenberg nun seit zwei Jahren mit Spenden unterstützen zu können.“ Im Namen des Kinderdorfes bedankte sich auch Herr Klapos herzlich bei allen Planatol-Mitarbeitern für ihr Engagement und die großzügige Unterstützung.